Wolfgang Risters – der Barista mit dem Zylinder

Espresso zubereiten kann doch jeder, oder?

Wolfgang Risters Antwort:

„Espresso zubereiten ist eine Kunst. Es kommt auf viele Faktoren an, damit der Espresso letztendlich schmeckt. Espressoliebhaber wissen, wovon ich spreche. Nur wenn Mensch, Maschine & Produkt harmonieren, stimmt das Ergebnis. Ohne Fachwissen und viel Übung geht es nicht. Jedenfalls nicht, wenn man einen wirklich guten Espresso anbieten will.“

Und das tut er. Mit Stil & Eleganz.

Mit der Elektra Belle Epoque P1 ist das eine klare Hommage an die Belle Epoque. Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelt, verströmt die bis heute in Handarbeit gefertigte Espressomaschine Qualität und Wertigkeit, Eleganz & Geschmack.

Gekleidet mit Zylinder, Gehrock und Glacéhandschuhen, bringt Ihnen Wolfgang Risters  ein Stück dieser goldenen Zeit zurück. Erklärt die Maschine. Weiß, worauf es beim Espresso zubereiten ankommt, und unterhält Ihre Gäste auf galante Art.

21022016 EP vorne postcardElektra 01espressopause fotomontage event

 

Es geht auch modern!

Nicht immer passt das Outfit der Belle Epoque zu einem Event…

Wir passen uns da gerne an und tragen bei Promotion-Events ein neutrales Barista-Outfit. Wenn gewünscht vertreten wir auch Ihre Marke.

 

wolfgang-risters_logo-rund

Zur Person:

Wolfgang Risters lebt seine Passion.

Als Espresso- und Weinliebhaber hat er sich ganz der GenussKultur verschrieben.

Dabei interessiert ihn besonders die Herkunft und die Qualität des Produkts. Deshalb ist es ihm wichtig, seine Lieferanten persönlich zu kennen und deren Produktionsweise und Produktphilosopie zu verstehen. Nur dann kann das Produkt kompetent erklärt und offeriert werden.

Als gelernter Chemotechniker sind ihm die geschmacklichen Zusammenhänge chemisch bewusst. So entstehen geschmacklich spannende Kombinationen im Dreiklang: Espresso – Wein – Essgenuss.

Denn Espresso kann genauso facettenreich sein, wie ein guter Wein! Richtig zubereitet, entfaltet sich sein Bouquet besonders gut. Als Weinkenner versteht es Wolfgang Risters genau so gut, das Besondere Erlebnis zu vermitteln.

Wenn die Qualität stimmt, ist auch die Zubereitung eines Espressos ein Genuss. Du riechst die frisch gemahlenen Kaffeebohnen, die Temperatur des Wassers stimmt, der Mahlgrad ist richtig eingestellt und den Tagesbedingungen angepasst. Soll heißen: Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Druck spielen bei der Zubereitung eine ganz große Rolle. Das ist das Geheimnis eines guten Baristas…

Er liebt es, Menschen zu verwöhnen und ihnen ein Stück vom Glück zu servieren. Mit einer kleinen Espressopause gelingt ihm das immer wieder. Nicht die schnelle Abfertigung in der 5-Minuten-Pause ist gemeint, sondern der bewusste Genuss. Menschen, die zu schätzen wissen, was es bedeutet, einen wirklich guten Espresso zu genießen, sind seine Kundenzielgruppe.

Denn: Gut Ding braucht Weile! Wie alles im Leben.

Schriftzug logo ep eine zeile